News

(Kommentare: 0)

Bereits seit 2014 ist Nissan in Österreich stolzer Partner der Pink Ribbon Aktion der Österreichischen Krebshilfe. Nun führt Astara Mobility Austria dieses Engagement fort und sorgt für sichere und umweltfreundliche Mobilität bei den zahlreichen Events und Einsätzen in ganz Österreich.

 

Diese Zusammenarbeit fusst auf einer mittlerweile bereits langjährigen Tradition: Seit dem Jahr 2014 unterstützt Nissan in Österreich die Pink Ribbon Aktion der Österreichischen Krebshilfe. Nun führt Astara Mobility Austria als neuer Importeur der japanischen Marke dieses Engagement fort und trägt somit dazu bei, dass dieses wichtige Thema rund um Brustkrebs-Vorsorge sowie der Vernetzung von Betroffenen und Soforthilfe für Brustkrebspatientinnen weiterhin im Bewusstsein der Österreicherinnen und Österreicher verankert wird.

Wie in den vergangenen Jahren sichern Fahrzeuge von Nissan die komfortable und umweltfreundliche Mobilität für die Protagonisten der Aktion. Die Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe, Doris Kiefhaber, übernahm kürzlich einen brandneuen Nissan Juke Hybrid. Der kompakte, mit einem modernen Hybridantrieb ausgestattete Crossover wird die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pink Ribbon zu den zahlreichen Events im Außeneinsatz chauffieren (Überblick über die Termine unter https://pinkribbon.at/termine-events/).

Ein weiteres Fahrzeug bewegt die Pink Ribbon Botschafterin in Österreich: Bettina Assinger. Die Designerin ist ab sofort mit dem neuen Nissan X-TRAIL e-POWER inklusive dem innovativen Allradantrieb e-4ORCE unterwegs. Den mit bis zu sieben Sitzen erhältlichen Crossover zeichnet nicht nur sein erstaunliches Raumangebot aus, sondern auch der innovative Antrieb, der das Beste aus zwei Welten vereint sowie Fahrspaß und Fahrsicherheit unter allen Wetter- und Fahrbahnbedingungen garantiert.

Michael Kujus, Managing Director von Astara Austria, freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit der Österreichischen Krebshilfe: „Wir haben bereits in den letzten Jahren beobachtet, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch unsere Händlerpartner das Engagement für die gute Sache mit Leidenschaft mittragen. Jedem in unserem Team erfüllt es mit Stolz, hier einen kleinen Beitrag zu leisten, der am Ende hoffentlich einen großen Nutzen darstellt. Allein deswegen haben wir keine Sekunde gezögert, als es darum ging, die Pink Ribbon Aktion auch wieder zu unterstützen – als Mobilitätspartner, aber auch als Multiplikator durch unser Netzwerk.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?